Niedrigste Wärmeleitfähigkeit: Superwool PlusTM von Morgan Thermal Ceramics

Für die Morgan Thermal Ceramics Superwool PlusTM Hochtemperatur-Isolierwolle wurde mit Hilfe einer unabhängigen Prüfung der Nachweis erbracht, bei 1000 °C eine um bis zu 40 % niedrigere Wärmeleitfähigkeit als vergleichbare Isolierprodukte zu besitzen. Damit ist eine höhere Energieeffizienz im Vergleich zu anderen Produkten bestätigt. Der Anwender wird in die Lage versetzt, beträchtliche Einsparungen bei den Energiekosten erzielen zu können und die eigene CO2-Bilanz zu verbessern.

Superwool PlusTM Blankets mit den Rohdichten 128 kg/m³, 96 kg/m³ und 80 kg/m³ wurden gegen Wettbewerbsblankets der Rohdichten 128 kg/m³ und 96 kg/m³ durch ein französisches Labor unter Zugrundelegung der ASTM C201 – 93 (2009) Standard-Methode für die Ermittlung der Wärmeleitfähigkeit von Feuerfestmaterialien getestet. Die Ergebnisse dokumentieren, dass die Isolierung mit Superwool PlusTM herausragende Wärmedämmeigenschaften ergeben, wobei sämtliche Superwool PlusTM Blankets niedrigere Wärmeleitfähigkeiten als die Wettbewerbsprodukte aufweisen.

Folglich können Anwender eine Rohdichtestufe ´herunter schalten´ und trotzdem ein identisches Isolierverhalten im Vergleich mit den Wettbewerbsprodukten erreichen. Das leichtere Superwool PlusTM 96 kg/m³ Blanket kann an Stelle des 128 kg/m³ Wettbewerbs-Blankets verwendet werden. Eine analoge Vorgehensweise gilt für Superwool PlusTM 80 kg/m³ Blanket, das an Stelle des 96 kg/m³ Wettbewerbs-Blankets eingesetzt werden kann, um beträchtliche Gewichts- und Kosten-Einsparungen zu realisieren.

Superwool PlusTM Fasern sind einfach zu installieren und bieten exzellentes Wärmedämmverhalten in Hochtemperaturumgebungen mit einer Klassifikationstemperatur von 1200 °C. Das Blanket besitzt eine hohe Zugfestigkeit mit guten Handlingeigenschaften und reißt nicht leicht ein.

Isolierungen aus Superwool PlusTM bieten im Vergleich zu den traditionellen Keramikfasern zusätzlich Vorteile beim Thema Gesundheit und Sicherheit. Aufgrund ihrer geringen Bio-Beständigkeit sind diese Faserisolierungen von der krebserregenden Einstufung in der EU nach den Bedingungen der Anmerkung Q der Richtlinie 67/548/EG freigezeichnet.

Die Isolierung ist ideal für Hochtemperaturanwendungen in der energieerzeugenden und weiterverarbeitenden chemischen Industrie geeignet. Zum Beispiel wird sie bei verschiedenen Isolieranwendungen der Wärmerückgewinnung in Dampfturbinen von Kraftwerken eingesetzt. Darüber hinaus ist die Superwool PlusTM Faser die Basis für die Herstellung der weltweit bekannten Brandschutzmatte FireMaster Marine Plus Blanket von Morgan Thermal Ceramics. Dieses Produkt ermöglicht den Einsatz leichterer, mehr flexibel ausgelegter und einfach zu installierender Brandschutzsysteme.

Superwool PlusTM Blanket wird auch in weiterverarbeitenden Hochtemperaturanwendungen eingesetzt, um Öfen und Wärmebehandlungsanlagen in vielen Bereichen einschließlich der Keramik-, Eisen- und Stahl sowie Aluminium-Industrie auszukleiden sowie als Wärmeschutz in Auto-Abgasanlagen und in Heizkesseln des privaten Einsatzbereichs zu dienen.

Schlagworte: Isolierstoffe

http://www.morganthermalceramics.com

http://www.morganthermalceramics.com/products/Superwool-fibre/

Quelle: Thermal Ceramics Deutschland GmbH & Co. KG, D-21465 Reinbek

Schreibe einen Kommentar