Magmacont macht Strangguss transparent

Die Magma Gießereitechnologie GmbH, Anbieter von Software für die Simulation von Gießprozessen, präsentierte auf dem 24. Aachener Stahlkolloquium im September 2009 das Simulationsprogramm Magmacont. Die Software ermöglicht die umfangreiche Modellierung von Strangguss-Prozessen, die sowohl verfahrenstechnische als auch konstruktive Fragestellungen zuverlässig beantwortet.

Die Lösung berechnet rigoros dreidimensionale Strömungen, Erstarrungen und Spannungen unter Berücksichtigung der Primär- und Sekundärkühlbedingungen. Strangguss-Simulation mit Magmacont kann von der Auslegung der Strangguss-Anlage über die Optimierung des Gießprozesses bis zur Einhaltung enger Qualitätsvorgaben entscheidende Beiträge liefern.

Das 24. Aachener Stahlkolloquium (ASK) wurde vom Institut für Eisenhüttenkunde (IEHK) der RWTH Aachen gemeinsam mit dem Institut für Bildsame Formgebung (IBF) unter dem diesjährigen Motto "Metallurgie: Rohstoffe – Werkstoffe – Gesellschaft" ausgerichtet. Erstmals nahm auch die  Magma Gießereitechnologie GmbH am Kolloquium teil und präsentierte  Magmacont auf dem eigenen Messestand.

„Als führendes Unternehmen im Bereich der numerischen Gießprozess-Simulation haben wir unsere jahrzehntelange Erfahrung in das Programm einfließen lassen. So können wir nun mit  Magmacont eine höchst verlässliche und zielführende Simulationslösung bieten, um Wirtschaftlichkeit und Qualität im Strangguss zu optimieren", erläuterte Dipl.-Ing. Erik Hepp, der die Koordination der Entwicklung und Vermarktung von  Magmacont bei der  Magma managt.


Magmacont bildet die Strömungen im Strang ab und berechnet hierzu
die optimale Schmelzezufuhr.


Zur verlässlichen Darstellung von Spannungen im Strangguss- Prozess bildet
Magmacont thermoplastische Spannungen in Kokille und Strang präzise ab.

Magmacont für den Bereich Stahlstrangguss wird in enger Kooperation mit dem IEHK entwickelt. Dabei geht es um die gemeinsame Entwicklung von Modellen für Strangguss-Simulation, um Feldversuche sowie um die kontinuierliche Validierung der Softwareentwicklungen.

Schlagworte: Simulation, Stahl

http://www.magmasoft.de

Quelle: MAGMA Gießereitechnologie GmbH, D-52072 Aachen

Schreibe einen Kommentar