Kraftüberwachung beim Fügen und Montieren

Die Kistler Instrumente GmbH, Ostfildern, präsentiert auf der Motek 2009 einen Querschnitt durch ihr Programm an Messtechnik für die Füge-, Montage- und Prüftechnik. Ausstellungsschwerpunkt des Spezialisten für die piezoelektrische Messung von Druck, Kraft und Beschleunigung sind neue elektromechanische NC-Fügesysteme mit integrierter Kraftüberwachung sowie neue Kraft- und Drehmomentsensoren für den Einsatz in der Fertigung, Montage und Produktprüfung.

Kistler zeigt auf der Motek am Stand 5535 in Halle 5 sein komplettes Programm an elektromechanischen NC-Fügesystemen NCFT, NCFH, NCFN, NCFS und NCFB, das in einem weiten Kraftbereich alle Anforderungen der industriellen Praxis abdeckt. Darunter sind der Typ NCFB und der 15-kN-Typ des NCFH Neuheiten. Elektromechanische NC-Fügemodule von Kistler erleichtern die Automatisierung kraft-weg-überwachter Füge- und Einpressvorgänge. Ziel der Kraftüberwachung ist die Null-Fehler-Produktion durch das unmittelbare Aussondern von Ausschuss. Durch die Analyse von Kraft-Weg- oder Kraft-Zeit-Verläufen lassen sich zum Beispiel Potenziale in der Prozessführung, der Verschleiß von Fügewerkzeugen oder Mängel an Werkstücken rechtzeitig erkennen.


NC Compact System: exemplarisch mit NC-Fügemodul NCFH und piezoelektrischer Kraftmessung

An ausgewählten Fügemodulen wird auch das NC Compact System zur leichten und schnellen Inbetriebnahme und Bedienung von NC-Fügemodulen zu sehen sein. Der neue piezoelektrische PressForce Kraftsensor Typ 9389A… für Druckkräfte bis 300 kN sowie der neue Drehmomentsensor Typ 4520A… stehen im Mittelpunkt des Prog-ramms von Kraft- und Drehmomentsensoren. Live präsentiert Kistler auf der Motek auch die leichte Integration von Sensoren und Elektronik in CAD-Konstruktionen mi-thilfe des CAD-Download-Service aus dem Internet.

Elektromechanisches NC-Fügemodul NCFB als kostengünstige Alternative

Das neue NC-Fügemodul NCFB Typ 2160A…. wurde speziell für Standard-Fügeprozesse entwickelt. Mit einer kostenoptimierten Konstruktion, einem Hub von 400 mm, einer Verfahrgeschwindigkeit von bis zu 150 mm/s und einem piezoelektri-schen Kraftsensor für vordefinierte Messbereiche von 50 kN und 25 kN bietet es ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis. Zur einfachen Kraft-Weg-Auswertung und Doku-mentation von Standard-Fügeprozessen mit dem NC-Fügemodul NCFB ist die im Ser-vocontroller integrierte NC Compact Firmware (Typ 2159A…) ideal geeignet. Alternativ kann auch das Kraft-Weg-Überwachungsgerät DMF-P A300 NCF Typ 4734A… einge-setzt werden. Mithilfe verschiedenster Analysefenster wertet es die Kraft-Weg-Kurven nahezu jeder Applikation aus. Zudem kann es den Kurvenverlauf und dazugehörige Soll- und Ist-Werte umfangreich dokumentieren.

NC-Fügesystem NCFH jetzt auch mit 15 kN Nennfügekraft

Die bewährten elektromechanischen NC-Fügemodule NCFH Typ 2151B… sind jetzt auch mit 15 kN Nennfügekraft erhältlich. Die neue Baugrösse unterscheidet sich von der etablierten 10-kN-Version durch eine verstärkte Konstruktion auf demselben kom-pakten Bauraum. Dank des piezoelektrischen Kraftsensors stehen als zweiter Messbe-reich 5 kN (Typ 2151B15052001) oder 2 kN (Typ 2151B15022001) zur Auswahl. Bei einer Bauhöhe von 475 mm bieten die Fügemodule einen Hub von 200 mm, eine Verfahrgeschwindigkeit von bis zu 300 mm/s, standardmässige Zug- und Druckkraft sowie eine serienmässige Haltebremse.

NC Compact System zur leichteren und schnellen Inbetriebnahme von NC-Fügemodulen

Mit dem neuen NC Compact System erleichtert und beschleunigt Kistler die Bedie-nung und Inbetriebnahme seiner NC-Fügemodule deutlich. Als geschlossenes System mit integriertem Controller und Firmware reduziert es die Investitions- und Installati-onskosten, senkt die Fehleranfälligkeit und erleichtert die Integration in bestehende steuerungstechnische Umgebungen beim Kunden. Ein NC Compact System besteht neben dem NC-Fügemodul mit dem dazugehörigen Servocontroller IndraDrive aus der NC Compact Firmware (Typ 2159A) mit 16 Programmen zur Kraft-Weg-Überwachung und integrierten Ablaufsteuerung sowie dem Operating Panel (Typ 2158A) mit 5,7“-TFT-Touch-Farbdisplay zur Parametrierung und Visualisierung eines Standardfügeprozesses sowie zur Datensicherung. Das NC Compact System ist auf der Motek in Aktion zu sehen.

Piezoelektrischer PressForce Kraftsensor Typ 9383A…

Mit dem neuen Sensor Typ 9383A… erweitert Kistler seine erfolgreiche Press Force Baureihe piezoelektrischer Druckkraftsensoren. Der einbaufertig vorgespannte Sensor mit den drei standardmässig kalibrierten Messbereichen 0 … 300 kN, 0 … 30 kN und 0 … 3 kN ist zum Messen dynamischer aber auch quasistatischer Kräfte hervorragend geeignet. Wird ein Ladungsverstärker mit Bereichsumschaltung, z.B. ICAM Typ 5073A…, nachgeschaltet, sind mit demselben Sensor extrem weite Kraftbereiche ab-bildbar – bei gleich bleibender Genauigkeit über den gesamten Bereich. Auch mecha-nisch bietet der Sensor bewährte Features: Beidseitige Flanschanschlüsse erleichtern die mechanische Adaption des Sensors an die Maschinenumgebung, Zentrierringe zudem die axiale Justierung. Durch die rotationssymmetrische Bauform ist der Press Force Sensor prädestiniert für den frontseitigen Einsatz an Schubstangen oder Pres-senstempeln. Press Force Sensoren von Kistler sind in unterschiedlichen Baugrössen und Messbereichen erhältlich.

Drehmomentsensor Typ 4520A…

Der neue kompakte Drehmomentsensor Typ 4520A… zur Messung von Drehmomen-ten an rotierenden Wellen zum besonders günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis emp-fiehlt sich vor allem für Einsteiger in die Drehmomentmessung. Mit einer robusten Lagerung, integrierter Drehzahlüberwachung, integriertem Verstärker und ±10-V-Ausgang ist er für einfache Überwachungszwecke in der Industrie, für die Qualitätssi-cherung in der Produktprüfung und für den Einsatz im Labor geeignet. Der neue Sensor ist sukzessive für fein abgestufte Nenndrehmomente zwischen 1 N•m und 1 000 N•m erhältlich.

Kistler CAD-Download-Service bringt Sensoren und Elektronik direkt in die Kons-truktion Um Kraftsensoren, Drehmomentsensoren, Dehnungssensoren, Elektronik oder Füge-module von Kistler in CAD-Konstruktionen zu integrieren, bietet der Kistler CAD-Download-Service Interessenten und Kunden eine breite Auswahl an 3D-CAD-Modellen kostenlos an. Sie lassen sich einfach und schnell über das Internet herunterladen und direkt in CAD-Konstruktionen verwenden. So stehen 46 verschiedene 3D-Dateiformate, 28 verschiedene 2D-Dateiformate und alle Datenblätter der angebotenen Produkte zur Verfügung. Den einfachen Zugriff auf die CAD-Daten, die individuelle Konfiguration von Ausführungsvarianten und den Import in die Konstruktion wird Kistler live auf der Motek zeigen.

Schlagworte: Messtechnik, Motek 2009, Fügetechnik

http://www.kistler.com

Quelle: Kistler Instrumente GmbH

Schreibe einen Kommentar