Auf dem Weg zur Öko-Logistik

Wie Unternehmen die Umwelt schonen und gleichzeitig Kosten sparen können, untersuchen Wissenschaftler aus Hannover im Projekt „ÖkoLogWi“. Die Forscher wollen ein Optimierungsmodell entwickeln, mit dem Unternehmen ihre Produktions- und Logistikkosten senken und gleichzeitig ihre Ökobilanz verbessern können. Derzeit suchen die Forscher noch Projektpartner.

Neue Steuerung für Smartwatch, Smartphone und Smart TV: Per Handrücken und darüber hinaus

Elektronische Armbanduhren, die Smartwatches, gelten als Revolution am Handgelenk. Allerdings lassen sie sich bisher nur umständlich bedienen, da ihre Eingabefläche zu klein ist. Forscher des Max-Planck-Instituts für Informatik haben daher zusammen mit Kollegen aus Finnland und Dänemark eine neuartige Eingabemethode entwickelt: Die Bewegungen von Daumen und Zeigefinger werden nicht neben …

Platz Eins für Nordrhein-Westfalen

Mit 54 Sonderforschungsbereichen der Deutschen Forschungsgemeinschaft Universitäten Köln, Bonn und Münster besonders erfolgreich Nordrhein-Westfalen erreicht mit 54 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Sonderforschungsbereichen (SFB) erneut bundesweit Platz Eins – vor Baden-Württemberg (50) und Bayern (38). Ab Januar 2017 richtet die DFG 14 neue Sonderforschungsbereiche ein. Bewilligt wurden alle fünf …

Mit Sonnenkraft durch das Outback: Huawei wird Hauptsponsor des Sonnenwagens Aachen

Huawei ist Hauptsponsor der studentischen Initiative Sonnenwagen Aachen e.V. Geboren in einer Aachener Studenten-WG im Sommer 2015, verfolgt der Verein aus 40 Studenten der RWTH Aachen und der FH Aachen das Ziel, ein vollständig solarbetriebenes Auto zu entwickeln und mit diesem als einziges deutsches Team in der Challenger Class bei …

Digitale Zukunft: Universitäten Bielefeld und Paderborn

Universitäten Bielefeld und Paderborn schaffen gemeinsamen Forschungsschwerpunkt Die beiden Universitäten erhalten vom Land Nordrhein-Westfalen zwei Millionen Euro für den Aufbau eines gemeinsamen Forschungsschwerpunkts „Digitale Zukunft“. Mit einer Fachtagung wurde dieser am 17. November, in Bielefeld eröffnet. Sprecher des Forschungsschwerpunkts ist Prof. Dr. Gregor Engels von der Universität Pader-born. Prof. Dr. …

Laseradditive Fertigung ebnet den Weg zur Industrie 4.0

Additive Fertigung mit dem Laser Bereits zum dritten Mal luden am 09. November 2016 das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) und NiedersachsenMetall kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) zum Innovationstag Lasertechnik in das LZH ein. Etwa 100 Gäste informierten sich dort über den Stand der Technik sowie Anwendungs- und Marktpotenziale rund …

Produktionstechnologien für den Turbomaschinenbau

ICTM Conference 2017 in Aachen: Produktionstechnologien für den Turbomaschinenbau der Zukunft Die »digitale Wende« in der Produktion ist für Turbomaschinenhersteller erfolgsentscheidend: Wie die Digitalisierung in die Produktion von Turbomaschinen und ihrer Komponenten Einzug halten kann und welche Vorteile sich daraus ergeben steht deshalb im Vordergrund der mittlerweile vierten »Conference of …

HPI-Spitzenforschungslabor: Experten stellen neue Ergebnisse vor

Lässt sich aus Twitter-Einträgen ableiten, wie die Öffentlichkeit über autonomes Autofahren denkt? Können Wearables dazu genutzt werden, individuelle Risiko-Situationen zu erkennen? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigen sich am Donnerstag, dem 3. November, internationale IT-Experten aus Universitäten, Forschungsinstituten und Unternehmen am Potsdamer Hasso-Plattner-Institut (HPI). Die im Spitzenforschungslabor „HPI Future SOC …

Phoenix Contact gewinnt Wettbewerb zum »Werkzeugbau des Jahres 2016«

Aufgestiegen zum Branchensieger: Phoenix Contact gewinnt Wettbewerb zum »Werkzeugbau des Jahres 2016«. Im vergangenen Jahr lagen sie noch knapp hinter dem Gewinner, der Sparte Werkzeugbau der Audi AG – doch nun hat sich für die Phoenix Contact GmbH & Co. KG die kontinuierliche Weiterentwicklung ausgezahlt. Der unternehmensinterne Werkzeugbau des westfälischen …

Elektronenstrahl-3D-Drucker für Metalle

Elektronenstrahl-3D-Drucker für Metalle an der Universität Kassel Mit einem neuen 3D-Drucker für Metalle forscht das Institut für Werkstofftechnik der Universität Kassel an der Zukunft der Industrieproduktion. Das Team rund um Prof. Dr.-Ing. Thomas Niendorf arbeitet daran, den Prozess des Druckens zu optimieren, um Teile möglichst fehlerfrei zu bauen. Außerdem sucht …

Fraunhofer LBF auf der Messe „K“

Mit moderner Schadensanalytik verstehen, wie Kunststoffe altern Immer mehr Sicherheitsbauteile bestehen aus Kunststoffen. Im täglichen Gebrauch müssen sie nicht nur aggressiven Medien standhalten, sondern auch hohe mechanische Lasten ertragen. Die Frage, wie beständig – und wie sicher – diese Kunststoffe dabei sind, untersucht das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF …

Analog-Digital-Umwandlung mit sehr hohen Datenraten

Neues Verfahren ermöglicht optische Abtastung ohne optische Quelle Die Datenströme im Internet nehmen mit jeder neuen Anwendung zu. Damit sie überhaupt erst übertragen werden können, werden analoge Signale in digitale Signale umgewandelt. Wie groß die Datenströme werden können, wird dabei entscheidend vom Umwandlungsverfahren bestimmt.

Nanomaterialien sicherer und umweltverträglicher machen

Gemeinsame Forschungsstrategie setzt neue Schwerpunkte bis 2020 Die Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM) hat zusammen mit der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), dem Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) und dem Umweltbundesamt (UBA) ihre gemeinsame Nano-Forschungsstrategie bis 2020 veröffentlicht. Ziel ist eine sichere und verträgliche Nutzung innovativer …

Das IKV auf der K 2016: Additive Fertigung

Forschungsleitthemen des Instituts Das Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) ist auch dieses Jahr auf der K in Düsseldorf vom 19. bis zum 26. Oktober 2016 mit einem eigenen Stand in Halle 14/C16 vertreten. Anhand von zwei Fertigungszellen werden die Forschungsleitthemen des Instituts Leichtbau, additive Fertigung, Kunststoffindustrie 4.0 und integrative Kunststofftechnik live …

„Discuss Data“: Mehr Transparenz für wissenschaftliche Veröffentlichungen

Wikipedia, Facebook und Amazon in einem – extra für die Wissenschaft Forschungsstelle Osteuropa an der Uni Bremen erhält DFG-Förderung für eine innovative virtuelle Forschungsumgebung.  „Discuss Data“ – so heißt ein neues Projekt, mit dem eine Internet-Plattform für die interaktive Diskussion der Qualität von Forschungsdaten entstehen soll.

„Europas Stärke ist die Produktionstechnik“

„Unsere Zukunft liegt im Maschinenbau“ Wo liegt die wirtschaftliche Zukunft Europas? Für Prof. Bleicher von der TU Wien ist die Antwort klar: „Unsere Zukunft liegt im Maschinenbau verbunden mit der produktionstechnischen Kompetenz, da sind wir Weltspitze.“ Diese führende Position kann man nur behaupten, wenn man weiterhin Mut zu Innovationen zeigt.

Startschuss für die Digitale Hochschule NRW

Digitalisierung in Forschung, Lehre und Infrastruktur vorantreiben Mit der Digitalen Hochschule NRW gibt es eine neue Plattform für gemeinsame Digitalisierungs-Aktivitäten des Landes und der Hochschulen. Den Startschuss dazu haben an der Hochschule Hamm-Lippstadt Wissenschaftsministerin Svenja Schulze, Prof. Gerhard Sagerer (Landesrektorenkonferenz der Universitäten) und Prof. Ute von Lojewski (Landesrektorenkonferenz der Fachhochschulen) …

VDE: Deutschland braucht mindestens 100.000 Elektroingenieure zusätzlich

Neue Studie prognostiziert gravierende Lücke in den nächsten 10 Jahren Deutschland benötigt im Zeitraum von 2016 bis 2026 rund 100.000 Ingenieure der Elektro- und Informationstechnik mehr, als hierzulande ausgebildet werden. Zu diesem Schluss kommt eine im Auftrag vom VDE und in Kooperation mit dem VDI durchgeführte Studie des Instituts für …

Chemie und Gesellschaft im Dialog

„Zukunft Chemie – Perspektiven auf die Welt von morgen“ Am 30. September 2016 findet im Industriepark Höchst die „perspectives special“, Zukunft Chemie – Perspektiven auf die Welt von morgen, statt. Die Veranstaltung lädt zum Dialog zwischen Chemie und Gesellschaft ein und fragt, vor welchen konkreten Herausforderungen die Gesellschaft in der …

3D-Analyse von Materialien

Saarbrücker Forscher erhält renommierten US-Preis für sein Lebenswerk Je nach Anwendung sollen Werkstoffe besonders fest, verformbar oder auch stabil bei höheren Temperaturen  sein. Um diese und viele andere Funktionseigenschaften zu erzeugen, müssen Materialforscher die innere Struktur der Werkstoffe verstehen. Frank Mücklich, Professor für Funktionswerkstoffe der Universität des Saarlandes, hat dafür …

Deutsche Leichtbauaktivitäten im Spiegel des globalen Wettbewerbs

Deutschland Impulsgeber für Leichtbautechnologien und hybride Materialkonzepte im Automobilbau. Mit erheblichen Investitionen wird global ein massiver Wettbewerb aufgebaut. Um in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben, ist der Blick über den Tellerrand notwendig. Der Weg dorthin führt über Wissenstransfer und handfeste Kooperationen zwischen deutschen und internationalen Partnern. Sich nicht zu öffnen führt …